Eine emotionale Geschichte

Eine emotionale Geschichte
Geschlecht im Zentrum der Politik der Affekte

Das Forschungsfeld der Gefühle, interdisziplinär angelegt wie die Gender Studies, hat in den letzten Jahren beträchtliche Dynamik entfaltet. Dieser Band reagiert darauf. Sein Ziel ist nicht, einem spezifischen Zugang zum Themenfeld Raum zu geben, sondern eher, die Vielgestaltigkeit des Feldes exemplarisch abzubilden.

Der Band versammelt historische, politikwissenschaftliche und kulturwissenschaftliche Zugänge und fokussiert aus queer-feministischen, intersektionalen, postkolonialen und Crip-Perspektiven auf die Relevanz von Gefühlen im Feld des Politischen in Bezug auf die europäische Moderne.

Veröffentlichung:
Sprache:
  • deutsch
280 Seiten, Softcover
ISBN: 978-3-902902-60-3
 24,95

Issuu Leseprobe

 

Zurück

Empfehlungen

Zurzeit sind in dieser Kategorie keine Publikationen vorhanden.