autor_innen

Karin Schneider

Karin Schneider ist Kunstvermittlerin, Zeithistorikerin und Forschende im Bereich der Praxisforschung, Erinnerungspolitik und der Geschichte der Kunstvermittlung. Seit 2019 ist sie Leiterin der Kunstvermittlung der Museen der Stadt Linz.

Bei zaglossus erschienen:

Der Band widmet sich vielstimmig Praxen und Reflexionen kritischer Bildung und Wissensproduktion, die aufzeigen, dass es sich bei einer kolonialitätskritischen Vermittlungsarbeit um ein Arbeiten in Widersprüchen, eine beständige Kritik an Strukturen, in die ein*e selbst eingebunden ist, handelt. 

 24,95